Kuleba: Mitgliedschaft der Ukraine und Georgiens in der EU und der NATO eine Frage der Zeit

Kuleba: Mitgliedschaft der Ukraine und Georgiens in der EU und der NATO eine Frage der Zeit

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat bei Gesprächen mit dem georgischen Außenminister Dawit Salkaliani erklärt, die Mitgliedschaft der Ukraine und Georgiens in der EU und der NATO sei eine Frage der Zeit.

Darüber berichtet Ukrinform unter Berufung auf die Website des Außenministeriums.

Die Parteien einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit und Koordinierung der Maßnahmen für die Annäherung der Ukraine und Georgiens an den Beitritt zur EU und zur NATO, insbesondere für den Erhalt des Aktionsplans für die Mitgliedschaft im Bündnis.

Die Gesprächspartner diskutierten die Sicherheitslage in der Region, die Erhöhung der militärischen Präsenz Russlands an ukrainischen Grenzen und in den vorläufig besetzten Gebieten von Donbass und der Krim. Die Parteien legten besonderes Augenmerk auf die Stärkung der Sicherheit in der Schwarzmeerregion, insbesondere auf die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der ukrainischen und der georgischen Marine mit den Schwarzmeer-Mitgliedstaaten der NATO.

Der ukrainische und georgische Diplomaten verurteilten entschieden die zahlreichen Verletzungen des Völkerrechts durch Russland, darunter die Sperrung der Straße von Kertsch, die anhaltende Besetzung der ukrainischen und georgischen Gebiete, etc.

Der georgische Minister wies auf die drohende Ähnlichkeit der derzeitigen destabilisierenden Handlungen Russlands mit den Ereignissen vor dem russisch-georgischen Krieg 2008 hin.

Kuleba und Dawit Salkaliani stimmten die Pläne der bilateralen Kontakte auf hoher und höchster Ebene in naher Zukunft ab. Insbesondere ging es um die Besuche der georgischen Staatspräsidentin Salome Surabischwilii und des Außenministers Dawit Salkaliani in der Ukraine sowie den Besuch des ukrainischen Premierministers Denys Schmyhal in Georgien.

Der georgische Minister begrüßte die Initiative der Ukraine mit der Krim-Plattform und bekräftigte die Bereitschaft seines Landes, sich aktiv an ihrer Tätigkeit zu beteiligen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-