Tschechien erfüllt Ultimatum und weist weitere russische Diplomaten aus

Tschechien erfüllt Ultimatum und weist weitere russische Diplomaten aus

Ukrinform Nachrichten
Tschechien reduziert die Zahl der Diplomaten in der russischen Botschaft in Prag.

Das teilte der tschechische Außenminister Jakub Kulhanek am Donnerstag mit. Zuvor stellte das Land Russland ein Ultimatum für die Rückkehr der aus Moskau ausgewiesenen Diplomaten, sonst werde Tschechien die Zahl der russischen Diplomaten auf das Niveau der Zahl der Mitarbeiter seiner Botschaft in Russland beschränken. Moskau lehnte das Ultimatum ab.

Tschechien wies vor einigen Tagen 18 russische Diplomaten aus, die als Mitarbeiter der russischen Geheimdienste SWR und GRU identifiziert wurden. Die Ausweisung stand im Zusammenhang mit einer Verwicklung der russischen Agenten in die Explosion eines Munitionsdepots im tschechischen Ort Vrbetice im Jahr 2014. Russland reagierte mit der Ausweisung von 20 tschechischen Botschaftsmitgliedern. Tschechien nannte den Schritt als unverhältnismäßig, weil in Moskau nur fünf tschechische Diplomaten blieben.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-