Maas: Deutschland verfolgt Situation an ukrainisch-russischer Grenze

Maas: Deutschland verfolgt Situation an ukrainisch-russischer Grenze

Ukrinform Nachrichten
Deutscher Bundesaußenminister Heiko Maas erklärte, Deutschland beobachte aufmerksam die Situation an der ukrainisch-russischen Grenze.

Das teilte gestern Abend das Außenministerium der Ukraine mit, berichtet Ukrinform.

Am 2. April hatte Außenminister Dmytro Kuleba ein Telefongespräch mit Heiko Maas.

„Dmytro Kuleba informierte seinen Gesprächspartner über die Versuche Russlands, den Friedensprozess zunichte zu machen und die politisch-diplomatischen Bemühungen des Normandie-Formats zu untergraben. Er forderte auf, dass diese Versuche nicht zustande kommen“, heißt es in der Mitteilung.

Der Minister dankte Deutschland für die unerschütterliche Unterstützung der Ukraine und versicherte, dass sich die Ukraine voll und ganz für politisch-diplomatische Wege der De-Okkupation ukrainischer Territorien engagiert, an denen unser Staat zusammen mit Deutschland und Frankreich im Normandie-Format arbeitet.

Heiko Maas versicherte, dass Deutschland sehr aufmerksam die Situation an der ukrainisch-russischen Grenze verfolgt und die feste Position der Ukraine in Bezug auf die Notwendigkeit einer Deeskalation und der Bestätigung des Engagements für den Waffenstillstand teilt.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-