Ukrainische Delegation in Ukraine-Kontaktgruppe will Waffenruhe zu orthodoxen Ostern erreichen

Ukrainische Delegation in Ukraine-Kontaktgruppe will Waffenruhe zu orthodoxen Ostern erreichen

Ukrinform Nachrichten
Der Leiter der ukrainischen Delegation in der trilateralen Kontaktgruppe zur Lösung der Situation in der Ostukraine, Leonid Krawtschuk, will bei einem Treffen der Gruppe am 14. April über eine „Ostern-Waffenruhe“ sprechen.

Krawtschuk sagte im Fernsehsender „Ukraine 24“ am Donnerstag: „Wir werden ein Treffen am 14. April haben und wir werden diese Frage („Ostern-Waffenruhe“ - Anm. d. Red) zur Diskussion stellen, so muss sein, weil es Ostern gibt. Die Menschen werden sich Friedhöfe besuchen, sie werden sich auf dem Gelände bewegen, deswegen muss man mehr an die Minenräumung, Kontrolle denken.“ Er äußerte sich auch über die Kürze solcher Waffenruhe. „Nach Ostern beginnt wieder einen Krieg. Ich sage, dass wir solche Beschlüsse fassen, solche Schritte unternehmen müssen, die die Feuereinstellung garantieren. Das ist der erste Schritt. Wenn das gelingen wird, dann werden auch politische und andere Fragen, die Sicherheitsfragen gelöst werden. Damit werden wir den Weg zum Frieden gehen“, so Krawtschuk.

Nach Worten des Leiters der ukrainischen Delegation ist Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj zu einem Treffen mit den anderen Staats- und Regierungschefs des Normandie-Quartetts, sowohl zum gemeinsamen Treffen als such zu den Einzeltreffen wegen der Waffenruhe.

Orthodoxe Christen in der Ukraine feiern Ostern in diesem Jahr am 2. Mai.

Ukrainische Delegation in Ukraine-Kontaktgruppe will Waffenruhe zu orthodoxen Ostern erreichen

Der Leiter der ukrainischen Delegation in der trilateralen Kontaktgruppe zur Lösung der Situation in der Ostukraine, Leonid Krawtschuk, will bei einem Treffen der Gruppe am 14. April über eine „Ostern-Waffenruhe“ sprechen.

Krawtschuk sagte im Fernsehsender „Ukraine 24“ am Donnerstag: „Wir werden ein Treffen am 14. April haben und wir werden diese Frage („Ostern-Waffenruhe“ - Anm. d. Red) zur Diskussion stellen, so muss sein, weil es Ostern gibt. Die Menschen werden sich Friedhöfe besuchen, sie werden sich auf dem Gelände bewegen, deswegen muss man mehr an die Minenräumung, Kontrolle denken.“ Er äußerte sich auch über die Kürze solcher Waffenruhe. „Nach Ostern beginnt wieder einen Krieg. Ich sage, dass wir solche Beschlüsse fassen, solche Schritte unternehmen müssen, die die Feuereinstellung garantieren. Das ist der erste Schritt. Wenn das gelingen wird, dann werden auch politische und andere Fragen, die Sicherheitsfragen gelöst werden. Damit werden wir den Weg zum Frieden gehen“, so Krawtschuk.

Nach Worten des Leiters der ukrainischen Delegation ist Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj zu einem Treffen mit den anderen Staats- und Regierungschefs des Normandie-Quartetts, sowohl zum gemeinsamen Treffen als such zu den Einzeltreffen wegen der Waffenruhe.

Orthodoxe Christen in der Ukraine feiern Ostern in diesem Jahr am 2. Mai.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-