Ex-Präsident Poroschenko kauft TV-Sender „Prjamyj“

Ex-Präsident Poroschenko kauft TV-Sender „Prjamyj“

Ukrinform Nachrichten
Der Ko-Vorsitzende der Fraktion „Europäische Solidarität“ im Parlament und frühere Staatspräsident, Petro Poroschenko, ist der neue Eigentümer des Fernsehsenders „Prjamyj“.

Das gab Poroschenko während des von „Prjamyj“ veranstalteten Fernsehmarathons zum siebten Jahrestag der Revolution der Würde am Donnerstagabende bekannt. Nach seinen Worten erhielt er vorher „18 Botschaften“, dass in einer Sitzung des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung am 19. Februar Sanktionen gegen den Eigentümer von „Prjamyj“, Wolodymyr Makeenko, verhängt werden und dass der Sender geschlossen wird. Ihn habe Makeenko am Donnerstagabend angerufen und gesagt, man müsse sich um den Schutz des Senders bemühen. Nach Angaben von Poroschenko zahlte er dann viel Geld für den Sender und jetzt ist „Prime Assets Capital, die Struktur, die zu 100 Prozent Petro Poroschenko gehört, letztendlicher Eigentümer des Senders „Prjamyj“.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-