Ukraine und Ungarn bemühen sich um Gentleman's Agreement

Ukraine und Ungarn bemühen sich um Gentleman's Agreement

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine und Ungarn arbeiten weiter an einem gemeinsamen Dokument, das zur Beilegung von Streitigkeiten in bilateralen Beziehungen beitragen solle.

Dies erklärte der stellvertretende Leiter des Büros des Präsidenten, Ihor Showkwa, in einem Interview mit ТSN.ua.

Er machte deutlich, dass der ungarische Außenminister Péter Szijjártó am 27. Januar die Ukraine besuche und eine Reihe von offiziellen Treffen durchführe. Erörtert werden solle ihm zufolge eine ganze Reihe von Fragen.

Gleichzeitig betonte Showkwa, dass die so genannte "Roadmap" für die Regelung von strittigen Fragen zwischen den Staaten auf Ministerebene nicht unterzeichnet würden.

Die Beziehungen zwischen der Ukraine und Ungarn verschlechterten sich seit der Verabschiedung des ukrainischen Bildungsgesetzes im September 2017. Ungarns kritisiert scharf das neue ukrainische Bildungsgesetz im Teil sprachliche Fragen. Das Gesetz sieht vor, dass der Unterricht in der Muttersprache in den Schulen und Klassen der Minderheiten nur in der Grundschule abgehalten werde. Zuvor erfolgte die Sekundarbidung in der Muttersprache.

In Ungarn wurde dies als Angriff auf Rechte der ungarischen Minderheit angesehen.

Ungarn kündigte an, es werde wegen des ukrainischen Bildungsgesetzes alle Initiativen zur Annäherung der Ukraine mit der EU und der NATO blockieren. Es werde auch die Sitzung der Kommission Ukraine-NATO blockieren, bis die Frage der Verwendung der Muttersprache der ungarischen Minderheiten in Bildungseinrichtungen in Transkarpatien   

geklärt sei, heißt es.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-