Gipfeltreffen der „Krim-Plattform“ findet am 23. August 2021 statt

Gipfeltreffen der „Krim-Plattform“ findet am 23. August 2021 statt

Ukrinform Nachrichten
Das Gipfeltreffen der „Krim-Plattform“ mit der Teilnahme der Spitzenpolitiker anderer Länder findet am 23. August 2021 statt.

Als Ergebnis des Gipfeltreffens müssen internationale Koordinationsmechanismen für die Deokkupierung der Halbinsel Krim verabschiedet werden, erklärte der stellvertretende Leiter des Büros des ukrainischen Präsidenten, Ihor Schowkwa, in einem Interview für TSN.ua, teilte die Pressestelle des Präsidialbüros mit. Nach seinen Worten bereiten das Präsidialbüro entsprechende Einladungen für die Staats- und Regierungschefs, ein entsprechendes Konzept, das Programm des Gipfeltreffens vor. Präsident Selenskyj lade bei seinen Telefongesprächen die Staats- und Regierungschefs zur Teilnahme am Gipfeltreffen ein.

Schowkwa zufolge muss das Gipfeltreffen konkrete Schritte zur Deokkuopierung der Halbinsel verabschieden. „Wir brauchen es nicht, das Gipfeltreffen durchzuführen und das Thema wieder zu vergessen. Deswegen muss im Anschluss an das Gipfeltreffen eine Deklaration verabschiedet werden und was noch wichtiger, internationale Koordinationsmechanismen für die Deokkupierung der Krim und Schutz der Rechte der Ukrainer auf der Krim“, betonte er.

Das Gipfeltreffen ist laut Schowkwa im Vorfeld des 30. Jahrestags der Unabhängigkeit der Ukraine am 24. August geplant und die Ukraine hoffe auf eine breite internationale Präsenz in diesen zwei Tagen.

Die „Krim-Plattform“ ist ein neues von der Ukraine vorgeschlagenes Konsultations- und Koordinationsformat zur besseren internationalen Reaktion auf die Besetzung der Krim, zur Antwort auf wachsende Sicherheitsherausforderungen, zur erhöhten Druckausübung auf Russland und Verhinderung der Menschenrechtsverletzungen auf der Krim und hauptsächlich zur Deokkupierung und Rückgabe der Halbinsel an die Ukraine. Es wird vorgesehen, dass die Plattform auf der Ebene der Staats- und Regierungschefs, der Außenminister, auf der Parlamentsebene und der Ebene von Experten funktionieren wird.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-