Verstöße gegen Geschäftsordnung bei Ernennung von Bildungsminister Schkarlet im Parlament: Geschäftsordnungsausschuss wird sich mit Fall befassen

Verstöße gegen Geschäftsordnung bei Ernennung von Bildungsminister Schkarlet im Parlament: Geschäftsordnungsausschuss wird sich mit Fall befassen

Ukrinform Nachrichten
Der Ausschuss für Geschäftsordnung, Ethik und Organisation der Tätigkeit der Werchowna Rada der Ukraine soll die Situation mit möglichen Verstößen gegen die Geschäftsordnung bei der Abstimmung über die Ernennung von Serhij Schkarlet zum Minister für Bildung und Wissenschaft am 17. Dezember untersuchen.

Das teilte der Parlamentschef Dmytro Rasumkow nach einem Treffen mit Fraktionsvorsitzenden und dem Regierungschef Schmyhal am Freitag mit, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Der Ausschuss solle sich mit dem Fall befassen, betonte er.

Schkarlet wurde am Donnerstag mit 226 minimal notwendigen Stimmen zum Bildungsminister ernannt. Zuvor war Schkarlet der amtierende Bildungsminister.

Zwei Fraktionen, „Golos“ und „Europäische Solidarität“, erklärten, dass einige Abgeordnete nicht persönlich für die Ernennung von Schkarlet stimmten. Die Fraktion von „Golos“ forderte eine erneute Abstimmung.

Nach Worten von Rasumkow wurden am Freitag auch neue Maßnahmen vereinbart, um die Verstöße gegen die Abstimmungsregeln zu verhindern. Das Parlament verabschiedete zuvor auch ein Gesetz über Strafverfolgung für die nicht persönliche Abstimmung, doch das funktioniert nicht, sagte er. Der Geschäftsordnungsausschuss muss ihm zufolge bis zum 15. Januar Gesetzesänderungen zur Verschärfung der Strafen für diese Verstöße vorschlagen. Auch die Zahl von Überwachungskameras im Plenarsaal müsse erhöht werden.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-