Rada-Chef: Schaffung eines Covid-19-Fonds im nächsten Jahr nicht vorgesehen

Rada-Chef: Schaffung eines Covid-19-Fonds im nächsten Jahr nicht vorgesehen

Ukrinform Nachrichten
Der Vorsitzende der Werchowna Rada (Parlament – Red.), Dmytro Rasumkow, erklärte, dass im nächsten Jahr die Schaffung eines Fonds zur Bekämpfung von Covid-19 in der Ukraine nicht geplant werde.

Dies sagte er dem Fernsehsender „112 Ukraine“.

Es gebe zu diesem Thema zwei Stellungnahmen. Auf der einen Seite sei es nicht so wichtig, ob es ein einziger Fonds sein werde, woraus finanziert wird, oder gehe es um einzelne Fonds in Ministerien für Bildung, Gesundheit, Verteidigung, Inneres, die Kosten im Zusammenhang mit dem Kampf gegen den Coronavirus decken werden, so Rasumkow.

Berechnungen des Nationalen Gesundheitsdienstes der Ukraine zufolge sind für das Programm medizinischer Garantien 2021 225 Mrd. Hrywnja erforderlich. Die Regierung hat im Budget-Entwurf 123 Milliarden veranschlagt.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-