Partei „Diener des Volkes“ finanziert Bürgerbefragung am Wahltag

Partei „Diener des Volkes“ finanziert Bürgerbefragung am Wahltag

Ukrinform Nachrichten
Eine landesweite Befragung der Bürgerinnen und Bürger am Tag der Regional- und Kommunalwahlen am 25. Oktober wird die regierende Partei „Diener des Volkes“ finanzieren.

Das gab die Partei offiziell bekannt. Die vom Präsidenten der Ukraine Wolodymyr Selenskyj initiierte Bürgerbefragung werde die Partei finanzieren, heißt es im Statement. Eine entsprechende Entscheidung habe der Oberste Rat der Partei am 20. Oktober getroffen.

Die Partei betonte, dass diese Finanzierung rechtmäßig ist. Die Befragung selbst wird von einem Meinungsforschungsinstituts außerhalb von Wahllokalen durchgeführt. Es gehe praktisch um eine Art von exit poll. Nach Angaben von „Diener des Volkes“ wird bei der Befragung keine Parteisymbole genutzt und keine Wahlwerbung durchgeführt. Mitglieder und Kandidaten der Partei würden an der Befragung nicht teilnehmen.

Bei der Finanzierung geht es laut der Partei nicht um Mittel der Steuerzahler, weil „Diener des Volkes“ auf die staatlichen Mittel verzichtete. Diese Mittel habe die Partei zur Bekämpfung von Covid-19 überwiesen.

Präsident Wolodymyr Selenskyj schlug am 13. Oktober die Bürgerbefragung mit fünf Fragen vor. Die Bürgerinnen und Bürger können folgende Fragen beantworten:

Ist es notwendig, lebenslange Haftstrafe wegen Korruption in einem besonders großen Ausmaß einzuführen?

Unterstützt du die Schaffung einer Freihandelszone im Donbass?

Muss die Zahl der Abgeordneten in der Werchowna Rada auf 300 reduziert werden?

Unterstützt du die Legalisierung des medizinischen Cannabis in der Ukraine, um Schmerzen von Schwerkranken zu lindern?

Muss die Ukraine auf internationaler Ebene die Frage der Anwendung der Sicherheitsgarantien des Budapester Memorandums aufwerfen?


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-