Ukraine spricht sich in OSZE für friedliche Lösung für Bergkarabach aus

Ukraine spricht sich in OSZE für friedliche Lösung für Bergkarabach aus

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine ist überzeugt, dass eine Lösung des Konflikts in Bergkarabach nur friedlich auf der Grundlage des Völkerrechts, der Souveränität und territorialen Integrität Aserbaidschans innerhalb seiner international anerkannten Grenzen möglich ist.

Das erklärte der Vertreter der Ukraine bei den internationalen Organisationen in Wien, Jewhenij Zymbaljuk, bei der Sondersitzung des Ständigen Rates der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zu Lage in Bergkarabach, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. „Die Ukraine bekräftigt ihre Unterstützung für eine nachhaltige Lösung des Konflikts in Bergkarabach auf der Grundlage des Respekts der Souveränität und territorialen Integrität Aserbaidschans innerhalb seiner international anerkannten Grenzen“, sagte er.

Die Ukraine bedauert laut Zymbaljuk zahlreiche Opfer, auch unter Zivilisten, während der Kriegshandlungen um Bergkarabach. „Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familien der gestorbenen und verletzten während der Kriegshandlungen“, betonte er.

Dem Diplomaten zufolge unterstützt die Ukraine die Tätigkeit der Ko-Vorsitzenden der Minsker OSZE-Gruppe und des OSZE-Sondergesandten Andrzej Kasprzyk, die auf eine Deeskalation und Stabilisierung der Lage in der Region gerichtet sind. Das seien gute Voraussetzungen zur Fortsetzung der Verhandlungen für die friedliche Lösung des Konflikts.

Am 27. September war der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Region Bergkarabach neu entfacht.

Armenien verkündete nach Gefechten das Kriegsrecht und die Generalmobilmachung.

Aserbaidschan verhängte auch das Kriegsrecht und ordnete am Montag die Teilmobilmachung an.

Das Außenministerium der Ukraine äußerte am 27. September seine Besorgnis über eine Verschärfung der Lage und rief beide Konfliktparteien auf, zum Verhandlungstisch zurückkehren.

Der Konflikt Armenien und Aserbaidschan um die Region Bergkarabach begann noch 1988.

Die Ukraine und die meisten Länder der Welt betrachten Bergkarabach als die besetzte Region Aserbaidschans.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-