Außenministerium: Union Lukaschenkos mit Kreml stärkt Risiko für Ukraine

Außenministerium: Union Lukaschenkos mit Kreml stärkt Risiko für Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Die Entscheidung von Alexander Lukaschenko für ein Bündnis mit dem Kreml und Wladimir Putin stärke Russlands Position in Weißrussland erheblich und erhöhe die Risiken für die Ukraine.

Dies sagte Außenminister Dmytro Kuleba in der Talkshow „Swoboda Slowa von Savik Schuster “, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

 „Als die Wahl von Alexander Lukaschenko zugunsten Russlands endgültig klar für uns war, hat die Ukraine eine deutliche und harte Haltung, aber nicht in Bezug auf das weißrussische Volk, eingenommen“,  betonte der Diplomat.

.

"Das weißrussische Volk wird immer freundlich für uns sein,  Und wir werden immer alles in unserer Macht stehende tun, um ihm zu helfen", bekräftigte der Außenminister.

Die EU hat die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen in Weißrussland  vom 9. September 2020 nicht anerkannt und beschlossen, persönliche zielgerichtete Sanktionen gegen weißrussische Beamte, die an Gewalt und Fälschungen beteiligt sind, zu verhängen.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-