Selenskyj telefoniert mit Alijew

Selenskyj telefoniert mit Alijew

Ukrinform Nachrichten
Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, und der aserbaidschanische Präsident Ilham Alijew haben gestern am Telefon die Umsetzung einer Reihe von großen Infrastruktur- und Investitionsprojekten erörtert, die in der Ukraine unter aktiver Beteiligung von Großunternehmen und Investoren aus Aserbaidschan umgesetzt werden.

Das meldet Ukrinform unter Bezugnahme auf den Pressedienst des Präsidenten der Ukraine.

„Es ist angenehm, dass sich die aserbaidschanischen Partner aktiv an der Umsetzung wichtiger Projekte bei uns beteiligen. Ein markantes Beispiel ist die Grundinstandsetzung von 38 Kilometern der Autobahn M-01 Kyjiw – Tschernihiw - Nowi Jarylowytschi. Wir nähern uns auch der Fertigstellung des Baus des Service-Hubs am Checkpoint „Tschongar“, sagte Selenskyj.

Der Präsident der Ukraine verzeichnete die Dynamik des bilateralen politischen Dialogs und lud aserbaidschanische Unternehmen ein, sich an einer Großprivatisierung zu beteiligen. Er schlug auch vor, die bilaterale Zusammenarbeit im Rahmen von Projekten mit dem staatlichen Unternehmen „Antonow“ zu intensivieren.

Darüber hinaus haben die Gesprächspartner über die epidemische Situation und die in der Ukraine und in Aserbaidschan ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus gesprochen.

Selenskyj stellte fest, dass die Ukraine unter Patienten mit COVID-19 im Vergleich zu anderen Ländern eine niedrigere Sterblichkeitsrate hat.

Die Präsidenten bekundeten die Hoffnung auf eine baldige Entwicklung des Impfstoffs und abmachten, die Bemühungen der beiden Länder zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus weiter zu koordinieren.

Selenskyj erzählte Alijew auch von der Sicherheitssituation im Donbass. Er erinnerte daran, dass während des Treffens der Berater der Staatschefs der Länder im Normandie-Format die Notwendigkeit der Einhaltung der dauerhaften Feuereinstellung bestätigt wurde, die jetzt schon seit fast zwei Monaten hält. In dieser Zeit verlor die Ukraine infolge der Provokation einen Soldaten, aber an anderen Tagen gab es praktisch keine Kampfverluste.

Seinerseits erklärte Alijew Unterstützung von Aserbaidschan für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine und betonte, dass Aserbaidschan die Ukraine als enge strategische Partnerin behandelt.

Ein besonderes Augenmerk haben Selenskyj und Alijew auf die Erörterung der Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und Aserbaidschan im kulturell-humanitären Bereich, im Sport, im Tourismus und in zwischenmenschlichen Kontakten gerichtet.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-