Welt muss sachgemäß auf Giftangriff des Kremls auf Nawalny reagieren - Außenministerium

Welt muss sachgemäß auf Giftangriff des Kremls auf Nawalny reagieren - Außenministerium

erklärung
Ukrinform Nachrichten
Die Ergebnisse der bei russischem Oppositionellen Alexei Nawalny gemachten toxikologischen Tests weisen auf eine erneute Abrechnung der russischen Behörden hin.

Dies geht aus einer Erklärung des ukrainischen Außenministeriums hervor, die auf der Website des Ministeriums veröffentlicht ist, berichtet Ukrinform.

„Die Bundesregierung Deutschlands hat in den Proben, die bei dem russischen Oppositionspolitiker Alexei Nawalny genommen wurden, eindeutige Beweise für Spuren einer chemischen Substanz von der Gruppe „Nowitschok“ öffentlich bekannt gegeben. Wir verurteilen scharf eine erneute Gewaltakte der russischen Regierung, die weiterhin die Demokratie und Menschenrechte in Russland und im Ausland angreift“, so die Erklärung des Außenministeriums.

Das Ministerium ist überzeugt, dass „die internationale Gemeinschaft sachgemäß auf diese unmenschliche Abrechnung des Kremls am Oppositionspolitiker reagieren muss“.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-