Nordmazedonien versichert der Ukraine Unterstützung auf ihrem Integrationsweg zur NATO und EU

Nordmazedonien versichert der Ukraine Unterstützung auf ihrem Integrationsweg zur NATO und EU

Ukrinform Nachrichten
Bei einem Telefongespräch hat der neu ernannte Außenminister der Republik Nordmazedonien, Bujar Osmani, dem Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba, die Unterstützung der Integration der Ukraine in die NATO und die EU versichert.

Darüber berichtet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums der Ukraine.

Der Außenminister der Ukraine hat dem Gesprächspartner zu seiner Wahl zum Leiter des Außenministeriums von Nordmazedonien gratuliert.

„Dmytro Kuleba äußerte die Hoffnung auf Unterstützung der europäischen und euro-atlantischen Integration der Ukraine seitens Nordmazedoniens als Mitglied der NATO und als Kandidatenland für die EU-Mitgliedschaft. Bujar Osmani hat solche Unterstützung und Bereitschaft, die erfolgreichen Erfahrungen der Integration in die Nordatlantische Allianz auszutauschen, versichert“, heißt es in der Mitteilung.

Die Parteien erörterten insbesondere die Entwicklung des Handels und der Investitionen zwischen den beiden Ländern. Der Außenminister von Nordmazedonien brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass sein Land ein großes Potenzial für die Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und des Handels mit der Ukraine hat.

Die Gesprächspartner diskutierten auch den Anschluss Nordmakedoniens zur EU-Sanktionspolitik gegen die Russische Föderation.

„Bujar Osmani betonte, dass Nordmazedonien weiter die Haltung der EU teilt und die Ukraine bei ihren Bemühungen zur Verteidigung und Wiederherstellung der territorialen Integrität und Souveränität innerhalb international anerkannter Grenzen unterstützt“, sagte man im Außenministerium.

Die Parteien einigten sich darauf, den politischen Dialog zu intensivieren und die bilateralen Beziehungen zwischen der Ukraine und Nordmakedonien zu stärken und so schnell wie möglich die Arbeit des Gemeinsamen Ausschusses für die Implementierung des Freihandelsabkommens wieder aufzunehmen.

Dmytro Kuleba lud Bujar Osmani zu einem Besuch in die Ukraine ein. Der Außenminister von Nordmazedonien nahm die Einladung an. Im Gegenzug lud er den Außenminister der Ukraine ein, sein Land zu besuchen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-