Bombendrohungen gegen Botschaften in Kyjiw

Bombendrohungen gegen Botschaften in Kyjiw

Ukrinform Nachrichten
Die Sicherheitsbehörden und andere entsprechende Dienste überprüfen Informationen über Sprengkörper in vielen Botschaften in der ukrainischen Hauptstadt.

Wie die Kyiwer Polizeit mitteilte, ging gegen 15 Uhr eine Bombendrohung per E-Mail an eine Botschaft ein. „In der E-Mail wurde mitgeteilt, dass die Sprengkörper in der ganzen Botschaft sind. Es gab weitere (Bombendrohungen – Anm. d. Red.) gegen Botschaften in verschiedenen Stadtbezirken. In die Botschaften wurden Gruppen von Experten und Ermittlern und entsprechende Dienste geschickt, um die Informationen zu überprüfen.“

Um welche Botschaften es konkret geht, wollte die Polizei nicht bekannt geben. Es handelt sich ihr zufolge um etwa 10 Botschaften.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-