Mehr Waffenlieferungen aus Russland in die Ostukraine bedeutet direkte bewaffnete Aggression und Unterstützung des Terrorismus – Verteidigungsministerium der Ukraine

Mehr Waffenlieferungen aus Russland in die Ostukraine bedeutet direkte bewaffnete Aggression und Unterstützung des Terrorismus – Verteidigungsministerium der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
Das Vorhaben Russland, mehr Waffen in die besetzen Gebiete der Ukraine zu liefern, ist ein Beweis der direkten bewaffneten Aggression und der Unterstützung des Terrorismus durch den Staat.

Das heißt in einem Statement des Verteidigungsministeriums der Ukraine zu den politischen Erklärungen in Russland über die Waffenlieferungen in die Ostukraine, wenn die Ukraine die Militärhilfe von den USA erhalten wird.

Laut dem Ministerium führt Russland den Krieg gegen die Ukraine schon das siebte Jahr in Folge. „Die Zahl der Waffen und Militärtechnik in den besetzen Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk ist bekannt: 480 Kampfpanzer, mehr als 900 Panzerfahrzeuge, etwa 450 Kanonen und Haubitzen, etwa 300 Mörser, circa 210 Mehrfachraketenwerfer, rund 700 Flugabwehrsysteme, etwa 450 Panzerabwehrsysteme. Russland setzt diese Waffen bei den Kriegshandlungen gegen die Ukraine ein. Die russischen Waffen wurden durch die nicht kontrollierten Grenzabschnitte unseres Landes geliefert.“ Diese Waffen werden nicht nur gegen die ukrainische Armee sondern auch gegen die Zivilisten eingesetzt, betonte das Ministerium im Statement.

„Wenn Russland also mehr Waffen liefern will, ist das der Beweis der direkten bewaffneten Aggression und der Unterstützung des Terrorismus auf der Ebene des Staates“, heißt es. Die Ukraine erhalte gemäß den internationalen Abkommen technische Hilfe von ihren Partnerstaaten und das laufende Jahr sei keine Ausnahme. Das Ministerium bedankte sich bei Partnern der Ukraine für die Unterstützung im Kampf gegen den Aggressor.

Der Vorsitzende des Ausschusses für GUS-Staaten in der russischen Staatsduma Leonid Kalaschnikow hatte Ende Juli erklärt, dass Russland offiziell Waffen in die besetzen Gebiete der Ukraine liefern könne, wenn der US-Senat die jährliche Militärhilfe für die Ukraine in Höhe von 300 Millionen Dollar genehmigen würde.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-