SBU enttarnt Spion in eigenen Reihen: Generalmajor arbeitete für Russland

SBU enttarnt Spion in eigenen Reihen: Generalmajor arbeitete für Russland

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat einen Spion enttarnt. Zahlreiche Indizien, darunter Audio- und Videomitschnitte beweisen, dass der Generalmajor des SBU Valeri Schaitanow ein Agent des russischen Geheimdienstes FSB ist, teilte die Pressestelle des Sicherheitsdienstes mit.

Schaitanow wurde am Dienstag festgenommen. Ihm wird Landesverrat und Ausübung von Terroranschlägen vorgeworfen, heißt es. „Leider ist der Mensch, der nach der Revolution der Würde zum Generalmajor befördert wurde und die Ukraine verteidigen sollte, arbeitete gegen das Land“, erklärte der SBU-Chef Iwan Bakanow. Nach seinen Worten wurde der Spion nach einer „komplexen, dauerhaften und mehrstufigen Spezialoperation“ enttarnt. Er ist überzeugt, dass diese Enttarnung die Folge neuer Ansätze in der Tätigkeit des Sicherheitsdienstes ist.

Valeri Schaitanow ist einer der ehemaligen Leiters des Zentrums für Sonderoperationen „A“ des SBU. Sein Führungsoffizier war der Oberst des russischen FSB Igor Jegorow, Deckname „Bobyl“. Jegorow ist Mitarbeiter des Departements für Abwehroperationen des FSB. Das Departements ist für Planung, Organisation und Umsetzung der nachrichtendienstlichen und terroristischen Aktionen in der Ukraine und anderen Ländern zuständig.

Nach Angaben der Ermittler plante Generalmajor Schaitanow Terroranschläge in der Ukraine, darunter die Tötung des bekannten Freiwilligen der Armee, Adam Osmajew. Der FSB versprach ihm 200.000 US-Dollar und die russische Staatsangehörigkeit. Für die Ausführung wählte Schaitanow eine Person aus, die früher in einer Eliteeinheit diente.

Schaitanow sammelte auch Informationen über geheime Operationen in der Ostukraine und beteiligte Personen, internationale Zusammenarbeit ukrainischer Geheimdienste, über die Tätigkeit und Mitarbeiter des SBU und gab diese Informationen an Russen weiter.

Der Oberst Jegorow traf sich mit Schaitanow und anderen Staatsbürgern der Ukraine in einigen europäischen Ländern.

Der SBU durchsucht derzeit Wohnräume von Schaitanow und anderer Staatsbürger der Ukraine.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-