Ukraine und Deutschland führen enge Beratungen über Normadie-Format und Gespräche in Minsk - Außenminister Kuleba

Ukraine und Deutschland führen enge Beratungen über Normadie-Format und Gespräche in Minsk - Außenminister Kuleba

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine und Deutschland setzten enge Beratungen über das Normadie-Format und Gespräche in Minsk fort.

Wie Außenminister der Ukraine Dmytro Kuleba nach einer Videokonferenz am 24. März mit dem deutschen Außenminister, Heiko Maas, erklärte: „Ein weiteres Schwerpunktthema war die Problematik des Normandie-Formats, der Verhandlungen in Minsk und der Bekämpfung der russischen Aggression gegen die Ukraine im Allgemeinen. Die Ukraine schätzt die Rolle Deutschlands in diesem Prozess besonders hoch ein und wir werden unbedingt eine enge Zusammenarbeit und enge Beratungen mit unseren deutschen Partnern fortsetzen.“

Der letzte Normandie-Gipfel der Staats- und Regierungschefs der Ukraine, Deutschlands, Frankreichs und Russlands fand am 9. Dezember 2019 in Paris statt. Die Staats- und Regierungschefs vereinbarten, das nächste Gipfeltreffen in vier Monaten in Berlin durchzuführen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-