Selenskyj: „Grad der Emotionen“ in Beziehungen mit Polen gesunken

Selenskyj: „Grad der Emotionen“ in Beziehungen mit Polen gesunken

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine und Polen konzentrieren sich jetzt in ihren Beziehungen auf vereinigte Faktoren. Das erklärte Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem polnischen Staatschef Andrzej Duda.

Er hoffe, dass das fortgesetzt werde, sagte Selenskyj. „Wie die Schlacht von Warschau, deren 100. Jahrestag wir im August begehen. Insgesamt planen wir in diesem Jahr eine Reihe von gemeinsamen Veranstaltungen. Ich hoffe, dass eine dieser Veranstaltungen der Besuch von Präsident Duda in die Ukraine wird.“

Selenskyj erinnerte daran, dass die Ukraine wieder Ausgrabungen erlaubte und polnische Experte führten die ersten Ausgrabungen in der Region Lwiw durch. Der nächste Schritt werde die Wiederherstellung einer ukrainischen Grabstätte auf dem Berg Monasterz durch Polen sein. „Ich bin der Meinung, dass wir den Grad der Emotionen um unsere tragische Vergangenheit senken konnten und heute bewegen sich unsere Länder mit dem offenen Herzen in die Zukunft“, so der ukrainische Präsident.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-