Ukraine und Mongolei schaffen Visumpflicht ab

Ukraine und Mongolei schaffen Visumpflicht ab

fotos
Ukrinform Nachrichten
In der Botschaft der Ukraine in Warschau ist am Freitag feierlich ein Abkommen zwischen den Regierungen der Ukraine und der Mongolei über die gegenseitige Aufhebung von Visumpflicht unterzeichnet worden.

Das Abkommen haben der ukrainische Botschafter in Polen, Andrij Deschtschyzja, und der Botschafter der Mongolei in Polen und im Nebenamt in der Ukraine, Nemekh Bataa, unterzeichnet, meldet der Korrespondent von Ukrinform in Polen.

„Wir haben ein Abkommen unterzeichnet, das es ukrainischen Bürgern erlaubt, ohne Visum in die Mongolei zu reisen. Dieses Abkommen sieht vor, dass sich die Bürger der Ukraine innerhalb von 180 Tagen 90 Tage lang ohne Visum in der Mongolei aufhalten können“, sagte Deschtschyzja.

Die Mongolei sei ihm zufolge ein weiteres Land, das für die Reisen der Ukrainer visumfrei ist.

„Wir haben bereits 88 solche Länder und mit einer vereinfachten Einreise in andere Länder - über 140 Länder“, sagte der ukrainische Diplomat.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-