Ex-Botschafterin Yovanovitch will im Kongress aussagen

Ex-Botschafterin Yovanovitch will im Kongress aussagen

Ukrinform Nachrichten
Die frühere Botschafterin der USA in Kyjiw Marie Yovanovitch will im Kongress im Rahmen der Untersuchung für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump aussagen.

Es wird erwartet, dass Yovanovitch wie geplant am 11. Oktober im Kongress trotzt des Verbots des Weißen Haus erscheinen wird, berichtet The Washington Post unter Berufung auf einen Assistenten eines Kongressabgeordneten. Die Abgeordneten wollen Yovanovitch über ihre Kooperation mit dem Trumps Anwalt Rudy Giuliani, dem US-Präsidenten selbst und anderen Personen befragen.

Marie Yovanovitch wurde aus der Ukraine im Mai 2019 vorzeitig, zwei Monate vor Ende ihrer Amtszeit, abberufen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-