Chef von Präsidentenbüro Bohdan bestreitet Treffen mit Sam Kislin

Chef von Präsidentenbüro Bohdan bestreitet Treffen mit Sam Kislin

Ukrinform Nachrichten
Chef des Büros des Präsidenten der Ukraine Andrij Bohdan bestreitet ein Treffen in den USA mit dem ukrainischstämmigen US-Bürger Sam Kislin.

Wie Bohdan auf Facebook schrieb, habe er Kislin nie gesehen und mit ihm nie gesprochen. Mit dem Post reagierte Bohdan auf Anfragen der Journalisten.

Zuvor berichteten die russische Ausgabe The Insider und die ukrainische Sendung „Schemy“ (Schemes), dass Präsident Selenskyj während seiner Reise in die angeblich mit dem Geschäftsmann Sam Kislin zusammengetroffen sei. Außerdem habe Bohdan beim angeblichen Treffen im Restaurant „Russian Tea Room“ den Präsidenten vertreten.

Der im ukrainischen Odesa geborene Sam Kislin hat laut der US-Bundespolizei FBI Verbindungen zur russischen organisierten Kriminalität. Er ist auch als Spender des Ex-Bürgermeister von New York und des persönlichen Anwalts von Präsident Trump Rudy Giuliani bekannt. Nach Medienangaben soll eine Firma von Kislin an Geldwäsche für Komplizen des ehemaligen Präsidenten der Ukraine Wiktor Janikowytsch beteiligt sein.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-