Russland erklärt ukrainischen Diplomaten persona non grata

Russland erklärt ukrainischen Diplomaten persona non grata

Ukrinform Nachrichten
Als Reaktion auf das Vorgehen von Kyjiw in Bezug auf einen russischen Diplomaten hat Moskau einen Mitarbeiter des Generalkonsulats der Ukraine in St. Petersburg für persona non grate erklärt.

Darüber berichtet die russische Nachrichtenagentur Tass mit Bezugnahme auf das Außenministerium Russlands.

Am 13. August hat der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) erklärt, dass er in der Region Lwiw (Lemberg) einen Ansässigen identifiziert hat, der Informationen für die russischen Geheimdienste sammelte und sie an den russischen Aufklärungsdienst weiter leitete. Er soll unter der Deckung des Generalkonsulats der Russischen Föderation in Lwiw „gearbeitet“ haben.

SBU teilte weiter mit, dass der Spion-Diplomat vom Außenministerium der Ukraine für seine Tätigkeit für persona non grata erklärt wurde. Er soll das Territorium der Ukraine bereits verlassen haben.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-