Berlin erwartet von Moskau konstruktive Suche nach Frieden im Donbass

Berlin erwartet von Moskau konstruktive Suche nach Frieden im Donbass

Ukrinform Nachrichten
Der deutsche Bundesaußenminister Heiko Maas erklärte heute vor dem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow, dass er von Moskau einen „konstruktiven Beitrag“ zum Dialog über die Suche nach dem Frieden im Donbass erwarte.

Darüber berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Im Donbass haben wir kürzlich einen gewissen Hoffnungsschimmer gesehen. Damit diese positiven Signale endlich den Weg auf Frieden weisen, muss Russland jetzt einen konstruktiven Beitrag leisten“, sagte Maas.

Er stellte fest, dass wenn es auch zwischen Deutschland und Russland derzeit grundsätzlich unterschiedliche Ansichten in vielen Fragen gebe, sei der Dialog mit der Russischen Föderation notwendig. „Denn ohne Moskau werden wir die dringenden weltpolitischen Fragen nicht beantworten können. Und einen dauerhaften Frieden in Europa werden wir erreichen, wenn wir zusammenarbeiten werden“, so Maas.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-