Ukrainische Regierung reagiert mit Gegenmaßnahmen auf russische Sanktionen

Ukrainische Regierung reagiert mit Gegenmaßnahmen auf russische Sanktionen

Ukrinform Nachrichten
Die Regierung der Ukraine hat Gegenmaßnahmen als Antwort auf eine Einführung von neuen russischen Sanktionen gegen die Ukraine verhängt.

Das hat die Regierung in einer Sitzung am Mittwoch beschlossen, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Die Maßnahmen sehen Einfügung von Sonderzöllen auf einige Warengruppen aus Russland ab 1. August 2019 sowie Einfuhrverbot von einigen Warengruppen unter anderem in den Bereichen Industrie- und Agrarproduktion, Mineraldünger, Fahrzeuge vor. Einnahmen aus den Sonderzöllen werden in einen Fonds für Maßnahmen des Wirtschaftsministeriums für die Importsubstitution. Es werden Einnahmen in Höhe von 3,7 Milliarden Hrywnja erwartet.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-