Aufhebung der Verstaatlichung der PrivatBank: Poroschenko will Verfahren einleiten

Aufhebung der Verstaatlichung der PrivatBank: Poroschenko will Verfahren einleiten

Ukrinform Nachrichten
Präsident der Ukraine Petro Poroschenko hat den Sicherheitsdienst der Ukraine und den Generalstaatsanwalt aufgefordert, nach dem Abschluss sämtlicher Rechtsverfahren in Sache zur Aufhebung der Verstaatlichung der PrivatBank zu prüfen, ob ein Strafverfahren bezüglich des rechtswidrigen Beschlusses des Gerichts eröffnet werden kann.

Dies erklärte Poroschenko bei der Beratung im Sicherheits- und Verteidigungsrat. Die Rede war vor der Situation um die PrivatBank, meldet ein Ukrinform-Korrespondent.

Wie Ukrinform berichtete, hat das Bezirksverwaltungsgericht in Kyjiw am 18. April  die Verstaatlichung der PrivatBank als gesetzwidrig anerkannt. Geprüft wurde die Klage von Ihor Kolomojskyj gegen die Nationalbank, das Ministerkabinett, den Einlagensicherungsfonds und die Nationale Kommission für Wertpapiere und Fondsmarkt. Präsident will nun diesen Beschluss anfechten.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-