Kasachstan: Senatspräsident Tokajew als Interimspräsident vereidigt

Kasachstan: Senatspräsident Tokajew als Interimspräsident vereidigt

Ukrinform Nachrichten
Senatspräsident von Kasachstan, Kassym-Jomart Tokajew, ist am Mittwoch als Interimspräsident des Landes vereidigt worden.

Er übernimmt das Amt bis zu den Neuwahlen 2020 von Nursultan Nasarbajew, der zuvor zurückgetreten ist, berichtet Radio Free Europe/Radio Liberty. Nasarbajew, der Kasachstan seit April 1990 leitete, bleibt der Chef des Nationalen Sicherheitsrates auf Lebenszeit.

Wie Bnews.kz berichtet, schlug Tokajew vor, die Hauptstadt Kasachstan Astana zu Ehren von Nasarbajew umzubenennen. Die Hauptstadt solle jetzt Nursultan heißen. Auch alle Hauptstraßen in den Gebietshauptstädten das Landes sollten den Namen Nasarbajews tragen.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-