Festnahme ukrainischer Seeleute: EU verhängt Sanktionen gegen Russen

Festnahme ukrainischer Seeleute: EU verhängt Sanktionen gegen Russen

Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Union hat die Sanktionen gegen Russen wegen der Festnahme der ukrainischen Marinesoldaten in der Straße von Kertsch im November 2018 verhängt.

Die Vermögen von acht Russen in der EU werden eingefroren und ihnen die Einreise verboten, kündigte Brüssel am 15. März an, meldet ein Journalist von Radio Liberty auf Twitter.

Die Liste von Personen und Unternehmen, die an der Verletzung der territorialen Integrität der Ukraine beteiligt sind, wurde durch diese Russen ergänzt. Bekanntlich wurden die Sanktionen für weitere sechs Monate verlängert.

Auf der EU-Sanktionsliste befinden sich nun wegen der Verletzung der territorialen Integrität der Ukraine insgesamt 171 Mann sowie 44 Unternehmen.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-