NATO wird die Ukraine weiter unterstützen

NATO wird die Ukraine weiter unterstützen

Ukrinform Nachrichten
In dem Jahresbericht, den der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag im NATO-Hauptquartier präsentiert hat, haben die Alliierten ihr Engagement für die Unterstützung der Ukraine bekräftigt.

Darüber berichtet der Korrespondent von Ukrinform in Brüssel.

„Eine souveräne, unabhängige und stabile Ukraine, die sich fest für die Demokratie und das Oberhoheitsrecht engagiert, ist ein Schlüsselfaktor für die euroatlantische Sicherheit. Seit der illegalen Annexion der Krim durch Russland im Jahr 2014 hat die NATO die politische und praktische Unterstützung der Ukraine erhöht. Diese Verpflichtung wurde auf dem Brüsseler Gipfel im Juli 2018 bestätigt, als die Staats- und Regierungschefs der NATO-Staaten mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zusammengetroffen haben“, heißt es im Bericht 2018.

In einem Abschnitt des Berichts, der der Ukraine gewidmet ist, geht es auch darum, dass die Parteien im Jahr 2018 im Rahmen der NATO-Ukraine-Kommission, die 1997 gegründet wurde, die Sicherheitslage in und um die Ukraine, einschließlich der Krim, der Lage im Osten der Ukraine und am Schwarzen Meer, weiter diskutierten. Sie erörterten auch die großangelegten Reformen in der Ukraine, die auf die Umsetzung euro-atlantischer Prinzipien und der Standards im Kontext der Bestrebungen der Ukraine nach NATO-Mitgliedschaft ausgerichtet sind.

In dem Bericht heißt es auch, dass die Verpflichtungen der NATO bezüglich der Hilfe für die Ukraine bei Reformen des Sicherheits- und Verteidigungssektors im Rahmen des breiten Hilfspakets, einschließlich zehn Treuhandfonds, nach wie vor auf hoher Ebene bleiben.

Im Jahr 2018 konzentrierten sich die Beratungsbemühungen der NATO-Vertretung in der Ukraine auf die Entwicklung und Implementierung des Rahmengesetzes über die Nationale Sicherheit. Die medizinische Rehabilitation verwundeter Soldaten und die Unterstützung ukrainischer medizinischer Einrichtungen sowie das NATO-Programm über die Anpassung des ehemaligen Militärpersonals werden fortgesetzt. Seit 2014 unterstützt die NATO auch das ukrainische Militärpersonal bei der Überwindung der durch den Konflikt verursachten psychologischen Traumata.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-