Deutschland im UN-Sicherheitsrat: In Ukraine gibt es keinen „inneren Konflikt“, sie besetzen russische Soldaten

Deutschland im UN-Sicherheitsrat: In Ukraine gibt es keinen „inneren Konflikt“, sie besetzen russische Soldaten

Ukrinform Nachrichten
Der russische Mythos über die „grünen Männchen“ und den „inneren ukrainischen Konflikt“ entspreche nicht der Wirklichkeit, da die Krim und den Donbass russische Soldaten besetzen, und Russland verschweige die Wahrheit darüber, erklärte auf der gestrigen Sitzung des UN-Sicherheitsrates über die Lage in der Ukraine der Ständige Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, Christoph Heusgen.

Darüber berichtet der Korrespondent von Ukrinform in den USA.

„Beim Anhören (des ständigen Vertreters der Russischen Föderation – Red.) Wasilij Nebesna bekam ich den Eindruck, dass die Ukraine Russland angegriffen hat, und nicht Russland die Ukraine“, scherzte der deutsche Diplomat zu Beginn seiner Rede unmittelbar nach der Rede des russischen Vertreters.

Christoph Heusgen erinnerte in seiner Rede an das Budapester Memorandum, das Russland verletzte, was eine negative Auswirkung auf die Weltordnung, das Völkerrecht und den Abrüstungsprozess hat. Er hat erklärt, dass Russland weiter gegen das internationale Recht verstößt und insbesondere die Freiheit der Schifffahrt im Asowschen-Schwarzmeerraum einschränkt. Er bezeichnete die Inhaftierung ukrainischer Matrosen in Moskau als Verletzung des Völkerrechts.

Er betonte auch, dass Deutschland an russische Wörter über den „inneren Konflikt“ in der Ukraine nicht glaubt.

„Unsere russischen Freunde sagen seit Jahren, dass es in der Ukraine einen „Umsturz“, einen Sturz der Regierung gegeben hat. Wir alle wissen, dass es in Wirklichkeit eine russische Invasion war. Russische Truppen waren direkt an der Besatzung beteiligt, darunter in Donezk“, erklärte der deutsche Diplomat.

Das russische Fernsehen habe selbst zugegeben, dass Putin noch am 20. Februar 2014 seinen Sonderdiensten befohlen habe, die Krim zu besetzen, fügte er hinzu.

„Die Krim ist immer noch besetzt, der Donbass ist immer noch besetzt. Und das alles mit Hilfe des Mythos über die „grünen Männchen“, oder dass dort jemand das Schicksal in die Hände genommen hat. Nein, das waren russische Soldaten“, sagte er.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-