Russland lehnt jede Verhandlungen ab - Vertreter der Ukraine in OSZE

Russland lehnt jede Verhandlungen ab - Vertreter der Ukraine in OSZE

Ukrinform Nachrichten
Russland erkläre offen über seinen Unwillen, jede wichtige Vereinbarungen im Rahmen der trilateralen Kontaktgruppe in Minsk bzw. im Rahmen anderer Formate durchzusetzen, bis die für Ende März angesetzte Präsidentschaftswahl abgehalten werde.  

Dies erklärte der ständige Vertreter der Ukraine bei den internationalen Organisationen in Wien Ihor Prokoptschuk bei der Sitzung des Ständigen Rats der OSZE, meldet der eigene Ukrinform-Korrespondent.

Die Ukraine bleibe treu der politisch-diplomatischen Regelung des durch Russland entfesselten Konfliktes. Allerdings "demonstriere die Entwicklung der Situation das Vorhaben Russlands, die Besatzung fortzusetzen und die Waffengewalt zur Erreichung seines Ziels - Eroberung  der Ukraine und ihres Volkes - auszunutzen", fügte  Prokoptschuk hinzu.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-