Poroschenko und Volker diskutieren Bedrohungen durch Vorgehen Russlands

Poroschenko und Volker diskutieren Bedrohungen durch Vorgehen Russlands

Ukrinform Nachrichten
Präsident Petro Poroschenko hat mit dem Sonderbeauftragten der Vereinigten Staaten für die Ukraine, Kurt Volker, die Folgen der Aggression Russlands in Asow-Kertsch-Gewässern und Bedrohungen für die Sicherheit in der Region erörtert.

Darüber berichtet der Pressedienst des ukrainischen Staatsoberhauptes.

„Die Parteien haben die Folgen des Aggressionsaktes Russlands in Asow-Kertsch-Gewässern und die bestehenden Bedrohungen für die regionale Sicherheit diskutiert. Betont wurde die Bedeutung einer starken Antwort der Welt auf diesen Akt der Aggression gegen die Ukraine mit dem Ziel des Kampfes gegen die kriechende Okkupation durch den Kreml des Asowschen Meeres und der Straße von Kertsch“, heißt es im Bericht.

Poroschenko und Volker koordinierten Ansätze für den weiteren internationalen Druck auf Russland, das einen klaren Respekt für die Freiheit der Schifffahrt, sowie die sofortige und bedingungslose Freilassung der festgehaltenen Seeleute und die Freigabe der Schiffe der Ukraine gewährleisten soll.

Die Seiten erörterten auch die neuesten Entwicklungen im Donbass. Insbesondere wurde die Wichtigkeit weiterer koordinierter Maßnahmen hinsichtlich der Aussichten auf den Einsatz der multinationalen Friedenstruppe unter dem Mandat der Vereinten Nationen in dem gesamten besetzten Gebiet von Donbass unterstrichen.

„Die Gesprächspartner äußerten die Überzeugung, dass internationale Sanktionen gegen Russland und die Aussichten auf ihre Verschärfung, auch für den Akt der Aggression an der Straße von Kertsch, ein wichtiges Element der friedlichen Beilegung der Situation und der Eindämmung der russischen Aggression gegen die Ukraine bleiben“, ist weiter in der Meldung angegeben.

Ein besonderes Augenmerk richteten sie auf die Aussichten der Stärkung der strategischen Partnerschaft zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten, die Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit und Verteidigung, sowie Unterstützung auf dem Weg der weiteren Umsetzung von Reformen in der Ukraine.

Volker begrüßte die IWF-Entscheidung über die Gewährung der Ukraine der nächsten Tranche der makrofinanziellen Hilfe, was ein Zeichen für den Erfolg der ukrainischen Reformen sei.

Wiederum bedankte sich der Präsident für die drei Entschließungen, die der Kongress der Vereinigten Staaten verabschiedet hat, insbesondere hinsichtlich des Asowschen Meeres und des Holodomors.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-