Russland und weitere 18 Staaten stimmten gegen „Krim“-Resolution der UNO

Russland und weitere 18 Staaten stimmten gegen „Krim“-Resolution der UNO

Ukrinform Nachrichten
19 Staaten haben gegen die Resolution der Vollversammlung der Vereinten Nationen über Militarisierung der Krim und der Gebiete des Schwarzen und Asowschen Meers gestimmt.

Wie die UN-Botschaft der Ukraine auf Twitter mitteilte, wurde die Resolution außer Russland auch von Armenien, Weißrussland, Serbien, Bolivien, Burundi, Kambodscha, Kuba, Nordkorea, Iran, Laos, Myanmar, Nikaragua, Südsudan, Sudan, Syrien, Usbekistan, Venezuela und Zimbabwe nicht unterstützt.

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete am Montag die Resolution zum „Problem der Militarisierung der autonomen Republik Krim und der Stadt Sewastopol, die Ukraine, der Gebiete des Schwarzen und Asowschen Meers“.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-