Krise im Asowschen Meer: Erdogan versucht zu vermitteln

Krise im Asowschen Meer: Erdogan versucht zu vermitteln

Ukrinform Nachrichten
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Möglichkeit einer Vermittlung zwischen der Ukraine und Russland in Zusammenhang mit der Lage im Asowschen Meer nicht ausgeschlossen.

Das sagte Erdogan vor der Presse auf dem Flughafen Istanbul-Atatürk, vor seiner Abreise zum G-20-Gipfel in Buenos Aires, berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Er habe über eine vermittelnde Rolle der Türkei in Telefongesprächen mit Präsidenten Putin und Poroschenko gesprochen.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-