Poroschenko: Russland will besetzte Krim und Donbass verbinden

Poroschenko: Russland will besetzte Krim und Donbass verbinden

Ukrinform Nachrichten
Die Situation in den Gebieten Donezk und Saporischschja sei im Fokus einer besonderen Aufmerksamkeit der militärischen Führung der Ukraine, da Russland die besetzte Krim und den besetzten Teil im Osten unseres Landes verbinden wolle, erklärte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, während seines Arbeitsbesuchs in Oblast Tschernihiw, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„In allererster Linie müssen wir die Waffe in den Gebieten Donezk und Saporischschja neben der Küste des Asowschen Meeres bereithalten. Wofür? Weil sie (Russland - Red.) die besetzte Krim und den besetzten Teil im Osten unseres Landes verbinden wollen. Aber wir haben bereits eine andere Armee, eine andere einmütige Nation, und wir werden das nicht zulassen“, sagte Poroschenko.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-