Innenminister Awakow: Ukraine kann Interpol-Mitgliedschaft ruhen lassen

Innenminister Awakow: Ukraine kann Interpol-Mitgliedschaft ruhen lassen

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine kann ihre Mitgliedschaft bei der internationalen Polizeibehörde Interpol (IKPO) ruhen lassen, wenn ein Vertreter Russlands zum Chef dieser Behörde gewählt wird.

Das schrieb Innenminister der Ukraine Arsen Awakow auf Facebook. Die mögliche Präsidentschaft Russlands bei der Interpol nannte Awakow „absurd“. Sie widerspreche dem Geist und den Zielen dieser Organisation. „Wenn die Argumente der Ukraine und einer Reihe von anderen Ländern nicht gehört werden, wird die Ukraine die Aussetzung ihre Mitgliedschaft bei der IKPO in Erwägung ziehen“, so der Minister.

Die ukrainische Delegation nimmt an der Konsultationen für die Wahl des neuen Präsidenten der Behörde teil und will die Wahl des russischen Polizisten und derzeitigen Vizepräsidenten der Interpol Aleksandr Prokoptschuk, der als Favorit gilt, verhindern. Die Wahl findet am 21. November statt.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-