Ein weiterer US-Staat erkennt Holodomor als Genozid an

Ein weiterer US-Staat erkennt Holodomor als Genozid an

Ukrinform Nachrichten
Gouverneur des US-Bundesstaates Virginia Ralph Northam hat das offizielle Dokument unterschrieben, worin das Holodomor in der Ukraine als Genozid anerkennt wird und das Andenken an Opfer der furchtbaren Tragödie, die Millionen Menschenleben gefordert hat, ehrt.

Das geht aus der offiziellen Mitteilung der US-Botschaft in der Ukraine hervor.

"Der Bundesstaat Virginia ist der 18. Staat geworden, der sich an die Ehrung des 85. Jahrestages des Holodomor-Genozides 1932-1933 Jahre in der Ukraine angeschlossen hat", betont die diplomatische Behörde.

Wie Ukrinform mitteilte, hat der US-Senat eine Zweiparteien-Resolution verabschiedet, die der in der Geschichte des US-Kongresses erste Rechtsakt geworden ist, wo Holodomor 1932-1933 als Akt des Genozids am ukrainischen Volk anerkannt wird. Zugleich bestätigten Gouverneure der US-Bundesstaaten Proklamationen über Ehrung des Andenkens an Holodomor-Opfer in der Ukraine.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-