Sajdik: „Wahlen“ in besetzten Gebieten entsprechen weder dem Buchstaben noch dem Geiste von „Minsk“

Sajdik: „Wahlen“ in besetzten Gebieten entsprechen weder dem Buchstaben noch dem Geiste von „Minsk“

169
Ukrinform
Geplante für den 11. November sogenannte „Wahlen“ in den bestimmten Teilen der Regionen Donezk und Luhansk stehen im Widerspruch zu Minsker Vereinbarungen für die friedliche Beilegung des Konflikts im Donbass, erklärte der Sonderbeauftragte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Trilateralen Kontaktgruppe zur Regelung des Konfliktes im Donbass, Martin Sajdik, nach der Sitzung der Trilateralen Kontaktgruppe am 6. November in Minsk, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf den OSZE-Pressedienst.

„Die Frage der sogenannten „Wahlen“ in den besetzten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk, deren Durchführung am nächsten Sonntag geplant ist, wurde während der Plenarsitzung der Trilateralen Kontaktgruppe aufgerollt. In diesem Zusammenhang erlauben Sie mir, die bereits früher geäußerte Haltung wiederholen: Ich bin der Meinung, dass die Abhaltung der so genannten „Wahlen“ weder dem Buchstaben noch dem Geiste der Minsker Abkommen entspricht“, sagte Sajdìk.

Die russische Besatzverwaltung im Donbass hat die sogenannten „Wahlen“ in den besetzten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk für den 11. November festgelegt.

Russland hat am Dienstag offiziell erklärt, es werde die Ergebnisse der von ihm organisierten „Wahlen“ anerkennen.

Die Vertreterin der Ukraine in der humanitären Untergruppe der Trilateralen Kontaktgruppe, Iryna Geraschtschenko, hat erklärt, dass das Vorgehen der Russischen Föderation und ihrer Marionetten die politisch-diplomatischen Verhandlungen in Minsk zum Scheitern und zur Destabilisierung der Situation an der Front führt.

Die Pläne, die Pseudowahlen durchzuführen, haben bereits die EU, die USA, die G7-Staaten und die meisten Länder des UN-Sicherheitsrates verurteilt.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-