UNO unterstützt Souveränität der Ukraine - Poroschenko

UNO unterstützt Souveränität der Ukraine - Poroschenko

186
Ukrinform
Die Sitzung des UN-Sicherheitsrates war ein Beweis dafür, dass die internationale Isolation Russlands fortgesetzt und die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine stark unterstützt werden.

Das erklärte Präsident der Ukraine Petro Poroschenko auf seiner Facebook-Seite nach der Sitzung des Gremiums am Dienstag. Er nannte die Ergebnisse der Sitzung zur Lage in den besetzten Gebieten der Ostukraine überzeugend und anschaulich. „Ich bedanke mich bei internationalen Partnern, bei der Führung des Sekretariats der UNO für eine starke Solidarität mit der Ukraine und für den Aufruf, humanitäre Hilfe zur Milderung der Auswirkungen der zerstörenden russischen Aggression zu erhöhen“, schrieb der Staatschef. Russland müsse seine Aggression im Donbass, Waffenlieferungen in die besetzten Gebieten, die Blockierung der Vereinbarungen von Minsk, die Besetzung der Krim stoppen. Die aggressive Politik Russlands im Asowschen Meer und in der Straßen von Kertsch sei inakzeptabel.

Poroschenko betonte weiter, Moskau müsse auf Fake-Wahlen im besetzten Donbass im November verzichten. Sie seien illegal und ein weiteres Beispiel der russischen Aggression.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-