Mogherini: EU wird Annexion der Krim niemals anerkennen

Mogherini: EU wird Annexion der Krim niemals anerkennen

Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Union werde niemals die Annexion der Krim durch Russland anerkennen, sagte gestern die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, in ihrer Rede vor den Abgeordneten des Europäischen Parlaments während der Anhörungen über die Situation im Asowschen Meer.

„Ich bin dankbar dem Europäischen Parlament, dass es die Situation im Schwarzen Meer nach der Annexion der Halbinsel Krim durch die Russische Föderation im Blickpunkt hält. Wir erkennen nicht und werden die Annexion der Krim-Halbinsel durch die Russische Föderation nicht anerkennen“, sagte sie.

Ihrer Meinung nach ist das gegenwärtige Vorgehen Russlands im Asowschen Meer eine weitere Verletzung der ukrainischen Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine.

„Der Bau der Brücke von Kertsch zwischen der Krim-Halbinsel und der Russischen Föderation hat ohne die Zustimmung der Ukraine stattgefunden und ist eine weitere Verletzung der ukrainischen Souveränität und territorialen Integrität. Außerdem erschwert diese Brücke die Durchfahrt von Schiffen zu ukrainischen Häfen im Asowschen Meer“, sagte Mogherini.

Sie erinnerte weiter daran, dass Russland vor einem halben Jahr begann, die Frachtschiffe zu kontrollieren, die zu ukrainischen Häfen im Asowschen Meer fahren.

„Diese Kontrollen haben zu dauerhaften Aufhaltungen geführt, die in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen sind. Dies hat direkte Konsequenzen für die Verträge nicht nur ukrainischer Exporteure, sondern auch für Schiffe unter den Flaggen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union“, sagte Mogherini feststellend, dass zu diesem Zeitpunkt mehr als 200 Schiffe unter der ukrainischen und internationalen Fahnen von solchen Kontrollmaßnahmen seitens Russlands betroffen wurden, in einigen Fällen dauerte die Aufhaltung mehrere Tage.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-