Kompanie der Nationalgarde soll in Berehowe stationiert werden

Kompanie der Nationalgarde soll in Berehowe stationiert werden

Ukrinform Nachrichten
Die Stationierung eines Truppenverbandes in Berehowe, Region Transkarpatien, kommt derzeit nicht in Betracht. Stattdessen kann dort eine Kompanie der Nationalgarde stationiert werden.

Das schrieb Bürgermeister von Berehowe Zoltan Babjak auf seiner Facebook-Seite. Am 18. Oktober besuchte Kommandeur der Nationalgarde Generaloberst Juri Allerow die Stadt, teilte der Bürgermeister mit. Es ginge um die Stationierung einer Kompanie der Nationalgarde.

Nach Worten Babjak wird die Nationalgarde im Fall der Stationierung den Sicherheitsbehörden, vor allem der Nationalen Polizei, bei der Ausübung ihrer Aufgaben im Rayon Berehowe helfen.

Am 9. Februar diskutierte die Stadtrat Berehowe die Stationierung des selbständigen Bataillons der 128. Trankarpatien-Gebirgsbrigade. Bis 2003 war Berehowe der Standort für das 315. Bohdan-Chmelnyzkyi-Regiment, das aufgelöst wurde.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-