Tagung in Minsk: Keine Fortschritte bei Freilassung der Geiseln

Tagung in Minsk: Keine Fortschritte bei Freilassung der Geiseln

Ukrinform Nachrichten
Die ukrainische Seite hätte bei der Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe am 16. Oktober in Minsk die Frage über die Freilassung der Geiseln erneut angeschnitten. Allerdings wurden keine Fortschritte erzielt.

Dies teilte die Erste Vizeparlamentschefin, die Vertreterin der Ukraine in der Arbeitsgruppe für Humanitäres im Rahmen der trilateralen Kontaktgruppe zur Regelung des Konfliktes im Donbass, Iryna Heraschtschenko, in Facebook mit.

"Das wichtigste Thema für die Arbeitsgruppe war die Freilassung der Geiseln. Hier gibt es keine Fortschritte. Moskau erkennt seine Russen in ukrainischen Gefängnissen nicht an", betonte Heraschtschenko.

Darüber hinaus brachte sie ihre Überzeugung zum Ausdruck, dass der vom Staatspräsidenten neue ernannte Vertreter der Ukraine in der Kontaktgruppe professionell sein und die Haltung des Landes patriotisch und hart vorstellen werde.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-