Vize-Chef der OSZE-Mission in Ukraine Hug scheidet aus dem Amt

Vize-Chef der OSZE-Mission in Ukraine Hug scheidet aus dem Amt

Ukrinform Nachrichten
Amtsdauer des Vize-Chefs der speziellen Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine, Alexander Hug, laufe am 31. Oktober ab. 

Dies teilte Hug der russischen Wirtschaftszeitung "Kommersant" mit.

"OSZE ist keine Karriere-Organisation. In ihrer Strukturen arbeiten zu dürfen, kann man höchstens zehn Jahre. Ich habe daran einen Höchstwert erreicht und deswegen verlasse mein Amt", sagte Hug.

Er äußerte Bedauern, dass "die von der Mission geleistete Arbeit davon zeuge, dass die Konfliktparteien im Donbass ihr grundlegendes Versprechen nicht eingehalten hatten, das sie im Rahmen der Abkommen von Minsk abgaben". 

"Beim politischen Willen hätte man die Sicherheitssituation in der Region stabilisieren können. Aber es fehlt einstweilen an diesem Willen", betonte Alexander Hug.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-