Minsk: Kontaktgruppe wird nächstes Mal am 19. September tagen

Minsk: Kontaktgruppe wird nächstes Mal am 19. September tagen

192
Ukrinform
Die nächste Sitzung der Trilateralen Kontaktgruppe über die Situation im Donbass finde am 19. September statt, teilte der weißrussischen Nachrichtenagentur Belta Martin Sajdik, Ukraine-Sondergesandter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Trilateralen Kontaktgruppe für Konfliktlösung im Donbass, mit.

Während der gestrigen Gespräche hat sich die humanitäre Arbeitsgruppe auf die Vorbereitung der Reise ihres Koordinators Toni Frisch in die Konfliktzone auf beiden Seiten der Kontaktlinie konzentriert. Die Reise soll vom 6. bis 12. September stattfinden. Der Botschafter Frisch wird sich mit den Gefangenen treffen und einen Einblick in die Haftbedingungen bekommen.

Die Wirtschaftsarbeitsgruppe führte unter anderem Gespräche über Schritte zur Wiederherstellung und Verbesserung der Qualität des Mobilfunks Vodafone-Ukraine in bestimmten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk sowie über aktuelle Themen, die mit der Auszahlung von Renten und der Wasserversorgung verbunden sind.

Im Mittelpunkt der Gespräche der politischen Arbeitsgruppe standen die Umsetzung der Formel von Steinmeier, die Amnestie und die Modalität der Kommunalwahlen in einigen Bezirken der Regionen Donezk und Luhansk.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>