Norwegische Außenministerin besucht Ukraine

Norwegische Außenministerin besucht Ukraine

212
Ukrinform
Die norwegische Außenministerin Ine Eriksen Søreide wird sich vom 4. bis zum 6. September in der Ukraine zu einer Arbeitsreise aufhalten. 

Dies wurde Ukrinform aus dem Pressedienst der Außenbehörde der Ukraine bekannt.

Das Ziel des Besuchs der Außenministerin Norwegens sei der weitere Ausbau der ukrainisch-norwegischen Zusammenarbeit gemäß der Beziehungen auf Ebene der zwischenstaatlichen Partnerschaft, heißt es in der Mitteilung der Außenbehörde. 

Im Rahmen des Besuchs sind Verhandlungen zwischen den Außenministern der Ukraine und Norwegens eingeplant. Im Mittelpunkt der Verhandlungen werden der Ausbau des politischen Dialogs, Verstärkung positiver Dynamik bei Beziehungen in Handel und Wirtschaft, die Heranziehung norwegischer Investitionen sowie effektive Umsetzung der Unterstützungsprojekte seitens der Regierung Norwegens bei der Umsetzung der Reformen in der Ukraine stehen.

Außerdem werden die Minister besonderen Augenmerk auf die Vertiefung der Zusammenarbeit zwecks der Gegenwirkung den Drohungen in Europa richten. Darüber hinaus werden insbesondere die Wege zur Regelung des Konfliktes im Donbass, der wegen der russischen Aggression ausgelöst worden war, erörtert, heißt es.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>