Ungarn ändert Name des Bevollmächtigten - auf Verlangen der Ukraine

Ungarn ändert Name des Bevollmächtigten - auf Verlangen der Ukraine

510
Ukrinform
Ungarn hätte auf Verlangen der Ukraine den Namen des Amtes des beauftragten Ministers, der für die Entwicklung der Region Sakarpatje zuständig ist, geändert.

Dies schrieb der Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin auf Twitter.

"Hat den Tag mit einem Gespräch mit dem ungarischen Kollegen Péter Szijjártó begonnen. Ungarn haben uns gut gehört und ändern den Namen des Amtes ihres Bevollmächtigten für Sakarpatje. In Bezug auf alle anderen Fragen - arbeiten wir weiter konstruktiv zusammen", schrieb Klimkin.

Am 1. Juli wurde Geschäftsträger ad interim Ungarns in der Ukraine László Papp ins Außenministerium der Ukraine einbestellt. Dem ungarischen Diplomaten wurde entschlossenen Protest in Zusammenhang mit einer Reihe von unfreundlichen Schritten offiziellen Budapests in Bezug auf die Ukraine geäußert.

Dem ungarischen Diplomaten wurde auch eine Forderung aufgestellt, über den Beschluss der Ungarns Regierung, ein Amt des beauftragten Ministers ins Leben zu rufen, der für die Entwicklung der Region Sakarpatje und das Programm der Entwicklung der Kindergärten in der Karpaten-Region zuständig wäre, offiziellen Aufschluss zu gewähren, da ein Teil des souveränen Territoriums der Ukraine in Zuständigkeitsbereich des Beauftragten falle.   

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>