Bundeskanzler Kurz besucht die Ukraine

Bundeskanzler Kurz besucht die Ukraine

433
Ukrinform
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) besucht am 4. September die Ukraine.

Das teilte die „Kleine Zeitung" mit. Kurz sagte vor der Reise in die Ukraine, er wolle "die guten bilateralen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen weiter vertiefen". "Auch im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes ist es unser Ziel, einen positiven Beitrag zum Abbau der Spannungen auf unserem Kontinent zu leisten. Die Sicherheit und Stabilität in Österreich sowie der EU ist auch abhängig von der Stabilität in der weiteren Nachbarschaft, die Ukraine gehört definitiv dazu", betonte Kurz weiter.

Der Bundeskanzler wird sich in Kiew mit Präsident der Ukraine Petro Poroschenko treffen. Schwerpunktthemen des Gesprächs sind nach Angaben des Bundeskanzleramtes der österreichische EU-Vorsitz, die bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und der Ukraine sowie die innenpolitische Situation in der Ukraine mit besonderem Fokus auf den Osten des Landes. Geplant sei auch ein Treffen von Kurz mit dem Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>