Krim: FSB durchsucht Haus ukrainischer Aktivistin

Krim: FSB durchsucht Haus ukrainischer Aktivistin

Ukrinform Nachrichten
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB durchsucht ein Haus der Aktivistin des ukrainischen Kulturzentrum in Simferopol, auf der besetzen Krim, Olha Pawlenko.

Nach Angaben der „Menschenrechtsgruppe Krim“ begann die Durchsuchung am Dienstag um 6:46 Uhr. Nach Angaben der Gruppe wurde Pawlenko in die Staatsanwaltschaft Simferopol „zum Gespräch“ vorgeladen. Die russische Staatsanwälte interessierten sich für die Tätigkeit des Zentrums und der Zeitung „Krymskyi teren“. Früher gab es auch weitere „Gespräche“ mit Aktivisten des Zentrums.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-