Freeland sagt Besuch in Ukraine ab

Freeland sagt Besuch in Ukraine ab

Ukrinform Nachrichten
Die Außenministerin Kanadas Chrystia Freeland hat ihren Besuch in der Ukraine abgesagt. Der Besuch sollte heute stattfinden.

Das Außenministerium Kanadas bestätigte diese Information, meldet ein Ukrinform-Korrespondent.

Das Auswärtige Amt betonte, dass Absage des Besuchs auf dringende Verhandlungen über die Freihandelszone zwischen den USA, Kanada und Mexiko, die in Washington abgehalten werden, zurückzuführen sei.

Chrystia Freeland, die sich in Deutschland befand, ist bereits in die USA geflogen. Ihr Besuch nach Frankreich wurde ebenfalls abgesagt.

Die USA und Mexiko kündigten am Montag die Beendigung der Verhandlungen über das bilaterale Freihandelsabkommen zwischen den USA und Mexiko an und boten Kanada an, dem Vertrag beizutreten.  

Chrystia Freeland sollte sich nur einen Tag, am 28. August in der Ukraine aufhalten. Auf dem Programm standen Treffen mit Präsident Petro Poroschenko, dem Premierminister Wolodymyr Hrojsman und dem Außenminister Pawlo Klimkin sowie ihre Teilnahme an der Konferenz der ukrainischen Botschafter in Kiew.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-